Show simple item record

dc.contributor.authorBauer, Ullrich,editor.
dc.contributor.authorBittlingmayer, Uwe H.,editor.
dc.contributor.authorKeller, Carsten,editor.
dc.contributor.authorSchultheis, Franz,editor.
dc.date.accessioned2019-10-27T07:53:44Z
dc.date.available2019-10-27T07:53:44Z
dc.date.created2018-05-14 23:16
dc.identifieroai:search.ugent.be:ebk01:2550000001338967
dc.identifierhttps://doi.org/10.14361/transcript.9783839417171
dc.identifierhttps://www.degruyter.com/doc/cover/9783839417171.jpg
dc.identifierURN:ISBN:9783839417171
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.12424/2132747
dc.description.abstractDas Werk von Pierre Bourdieu zählt ebenso wie das der Frankfurter Schule zu den wichtigsten gesellschaftskritischen Ansätzen. Die gegenseitige Rezeption allerdings ist von Missverständnissen und Abgrenzungskämpfen durchzogen. Die Beiträge in diesem Band versuchen dem zu begegnen, indem sie beide Positionen stärker miteinander vermitteln, als dies bisher geschehen ist. Daraus ergeben sich zugleich neue Perspektiven für eine kritische Gesellschaftstheorie der Gegenwart. Zentrale gemeinsame Bezugspunkte sind die Subjekt- bzw. Habitustheorie, die Analyse von Macht- und Herrschaftsstrukturen sowie die jeweilige Stellung zu politischem Eingreifhandeln und sozialen Bewegungen.
dc.description.abstractDas Werk von Pierre Bourdieu zählt ebenso wie das der Frankfurter Schule zu den wichtigsten gesellschaftskritischen Ansätzen. Die gegenseitige Rezeption allerdings ist von Missverständnissen und Abgrenzungskämpfen durchzogen. Die Beiträge in diesem Band versuchen dem zu begegnen, indem sie beide Positionen stärker miteinander vermitteln, als dies bisher geschehen ist. Daraus ergeben sich zugleich neue Perspektiven für eine kritische Gesellschaftstheorie der Gegenwart. Zentrale gemeinsame Bezugspunkte sind die Subjekt- bzw. Habitustheorie, die Analyse von Macht- und Herrschaftsstrukturen sowie die jeweilige Stellung zu politischem Eingreifhandeln und sozialen Bewegungen.
dc.description.abstractElectronic reproduction.
dc.description.abstractMode of access: Internet via World Wide Web.
dc.description.abstractUllrich Bauer (Dr. PH) lehrt Sozialisations- und Ungleichheitsforschung an der Universität Duisburg-Essen. Uwe H. Bittlingmayer (Dr. phil.) lehrt Soziologie mit Schwerpunkt Bildungsforschung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Carsten Keller (Dr. phil.) ist Professor für Interkulturelle Bildung an der Universität Duisburg-Essen und assoziierter Forscher am Centre Marc Bloch. Franz Schultheis (Dr. phil.) ist Professor für Soziologie am Soziologischen Seminar der Universität St. Gallen.
dc.description.abstractDescription based on online resource; title from PDF title page (publisher’s Web site, viewed March 24, 2015)
dc.language.isoger
dc.relation.ispartofEBOOK PACKAGE Complete Package 2014 ZDB-23-DGG
dc.relation.ispartofEBOOK PACKAGE Social Sciences 2014 ZDB-23-DSW
dc.relation.ispartoftranscript: Complete eBook-Package 2014 ZDB-23-TGP
dc.subjectCritical theory.
dc.subjectFrankfurt school of sociology.
dc.subjectKritische Theorie.
dc.subjectSociology
dc.subjectSoziologische Theorie.
dc.subjectSOCIAL SCIENCE
dc.subjectSOCIAL SCIENCE
dc.subjectSOCIAL SCIENCE
dc.subjectSozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie.
dc.titleBourdieu und die Frankfurter Schule : Kritische Gesellschaftstheorie im Zeitalter des Neoliberalismus /
dc.typetext
ge.collectioncodeOAIDATA
ge.dataimportlabelOAI metadata object
ge.identifier.legacyglobethics:14548877
ge.identifier.permalinkhttps://www.globethics.net/gtl/14548877
ge.lastmodificationdate2018-05-14 23:16
ge.lastmodificationuseradmin@pointsoftware.ch (import)
ge.submissions0
ge.oai.exportid149001
ge.oai.repositoryid97954
ge.oai.setnameAll records
ge.oai.setspecall
ge.oai.streamid5
ge.setnameGlobeTheoLib
ge.setspecglobetheolib
ge.linkhttps://doi.org/10.14361/transcript.9783839417171
ge.linkhttps://www.degruyter.com/doc/cover/9783839417171.jpg


This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record